Februar 2023 im Klavierhaus Klavins

Freitag, 10. Februar: ...Drei Herzen im Einklang

...Drei Herzen im Einklang

Gesangs-Trio Ukraina

Yulia Parnes – Gesang
Iryna Dusheiko – Gesang
Yana Andrushchenko – Gesang

Das Trio "Ukraina" ist ein kreativer musikalischer Zusammenschluss von Gleichgesinnten. Das sind drei Herzen, die im gleichen Rhythmus schlagen, ein Klangkörper, ein gemeinsamer Atemzug. Das Trio "Ukraina" bringt Herzen schnell zum Schlagen und den Kopf zum Nachdenken und Schweigen.

Programm

Das Trio "Ukraina" bietet ein breites Repertoire an musikalischen Werken auf hohem professionellem Niveau, vom Barock bis zur Moderne.

Vita

Yulia Parnes

Yulia Parnes ist in Moskau geboren und aufgewachsen. Mit Auszeichnung schloss sie ihr Studium an der Moskauer Ippolitov-Ivanov-Musikhochschule als Konzertsängerin, Chordirigentin und Gesangslehrerin ab. Ihre ersten Erfahrungen sammelte die Künstlerin am Bolschoi Theater in Moskau. Anschließend war sie jahrelang Solistin des Staatlichen Kammerchors unter der Leitung von Valerij Poljanskij und des Ensembles «Madrigal» mit dem Schwerpunkt mittelalterlicher Musik. Mit beiden Kollektiven tratt Yulia Parnes in vielen Musikmetropolen der Welt auf. Seit 2004 lebt die Sängerin in Bonn und ist weiterhin eine stark gefragte Solistin. Ihr breitgefächertes Repertoire reicht vom Barock bis zur Moderne.


Iryna Dusheiko

Iryna Dusheiko ist in Kiew, in der Ukraine geboren und aufgewachsen. Als international anerkannte Chordirigentin leitet sie seit über 22 Jahren die Chorkapella «Dnipro» an der T. Schewchenko Universität in Kiew. Mit dem Kollektiv war sie mehrmals zu Gast bei verschiedenen Festivals in Deutschland, Frankreich, Italien, Slowakei, Polen, Weißrussland, Ecuador und
Litauen. Wegen der russischen Invasion in der Ukraine lebt und arbeitet Iryna Dusheiko seit März dieses Jahres in Bonn.


Yana Andrushchenko

Yana Andrushchenko ist in der Ukraine in Kiew geboren und aufgewachsen. Yana ist die jüngste Sängerin in unserem Trio «Ukraina». Sie ist sehr talentiert und vielversprechend. Mit ihrer
kristallklaren Stimme unterstützte Yana längere Zeit die Chorkapelle «Dnipro» sowie auch Chor den «Yaroslavna». Nach der russischen Invasion in der Ukraine ist Yana Andrushchenko nach Bonn geflüchtet und ist eine unverzichtbare Stimme des Trio "Ukraine" geworden.


Termin 10. Februar 2023
Beginn 19:00 Uhr

Eintritt 15.- EUR / Erm.: 8.- EUR / Kinder unter 14 Jahre: frei
Kartenreservierung Karten an der Abendkasse

Veranstalter Trio "Urkaina"

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland

Februar 2023 im Klavierhaus Klavins

Samstag, 11. Februar: "Wir laden gern uns Gäste ein"

"Wir laden gern uns Gäste ein"

Lieder & Gedichte

Maria Regina Heyne – Sopran
Christina Bach – Klavier

Ein Abend mit köstlichen Liedern und weinseligen Gedichten rund um das Thema Essen, Trinken, Feiern.

Freuen Sie sich auf einen Abend mit Liedern und Gedichten, die von den Tücken einer Einladung erzählen. Lassen Sie sich unterhalten mit bekannten und weniger bekannten Liedern von der Romantik über die 20-er Jahre bis heute......Das Duo Maria Regina Heyne (Sopran) und Christina Bach (Klavier) moderiert den Abend in seiner gewohnt charmanten Art.

Vita

Maria Regina HeyneMaria Regina Heyne, Sopran
Maria Regina Heyne

Maria Regina Heyne, Sopran, geboren in Aachen, studierte an den Musikhochschulen Aachen, Köln und Stuttgart bei Frau Prof. Elisabeth Ksoll, Frau Prof. Liselotte Hammes und Frau Prof. Hanna Liska-Aurbacher. Außerdem bildete sie sich durch Meisterkurse bei Edith Matthis, Barbara Schlick und Kurt Widmer weiter.

Nachdem Maria Regina Heyne zunächst am Theater Aachen als Solistin engagiert war, ist sie nun freischaffend als Konzertsängerin tätig.

Außerdem unterrichtet sie Gesang, seit 2018 an der Musikschule Aachen, und betreut verschiedene Chöre als Stimmbildnerin.


Christina BachChristina Bach, Klavier
Christina Bach

Christina Bach studierte an der Musikhochschule Köln Klavier und musikalische Früherziehung. Kammermusik wurde zu ihrer Leidenschaft. So war sie Mitglied des „Trio Con Brio“, dem „Kölner Klaviertrio“ und anderen renommierten Ensembles. 1995 machte sie eine Konzertreise in die USA und gewann im selben Jahr den Schubertpreis der Deutschen Schubert Gesellschaft.

Derzeit arbeite Christina Bach als freischaffende Klavierlehrerin und an der GGS Ennertschule als Musiklehrerin.


Termin 11. Februar 2023
Beginn 19:00 Uhr

Eintritt frei
Kartenreservierung keine / nur Abendkasse

Veranstalter Christina Bach

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland

Februar 2023 im Klavierhaus Klavins

Samstag, 18. Februar: Klavier-Recital

Klavier-RecitalFoto: Ralf Klein
Termin fällt aus

Daniel Höhr

Daniel Höhr – Klavier

Programm

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Klaviersonate Nr. 8 in c-moll Op. 13 (Grand Sonate Pathétique)

Gustav Mahler (1860 – 1911)
„Adagietto“ aus der 5. Sinfonie (arr. Otto Singer)

Modest Mussorgsky (1839 – 1881)
Bilder einer Ausstellung

Vita

Daniel Höhr

Daniel Höhr, geboren 1973 in Troisdorf, ist mit einigen Unterbrechungen seit drei Jahrzehnten am liebsten als Solist aber gelegentlich auch als Kammermusiker, Liedbegleiter und Orchestermusiker auf den Bühnen kleinerer Konzertsäle unterwegs. In seinen oft thematisch gestalteten Programmen finden sich nicht nur Werke seiner Lieblingskomponisten Beethoven, Brahms, Schumann und Liszt sondern auch selten Gespieltes in zum Teil ungewöhnlicher Besetzung. So wirkte er 2009 bei Uraufführungen von Werken Markus Grünters mit, spielte 2013 zusammen mit Axel Wilberg Kammermusik für Harmonium und Klavier von Sigfrid Karg-Elert (1877 – 1933) und gab 2014 den selten zu hörenden und erst vor wenigen Jahrzehnten der Öffentlichkeit zugänglich gemachten Klavierzyklus Das Jahr von Fanny Hensel (1805 – 1847). Am 11. Dezember 2021 führte er in Sankt Augustin die Vexations von Erik Satie in einer sechzehnstündigen Soloperformance als Spendenmarathon zugunsten der Seenotrettungsorganisation United4Rescue auf. Sein Album Innocence & Experience mit Klaviermusik von Schumann und Brahms erschien 2021 auf seinem eigenen Label serioso und wurde vom Kölner Stadt-Anzeiger als „ausgefeiltes, überzeugende Debut“ gelobt.

Der Sankt Augustiner Musiker begann im Alter von acht Jahren mit dem Klavierspiel. Seine Lehrer waren Norbert Schmitz-Witter, Markus Grünter, Eleonora Sauer, Christa Hahn, Prof. Peter Florian (Osnabrück) und Gotthard Kladetzky (Köln). Seinen ersten Soloabend gab der mehrfache Preisträger bei „Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis“ und „Jugend Musiziert“ 1993 mit u.a. Mussorgskys Bilder einer Ausstellung im Klavierhaus Klavins in Bonn-Beuel. Daniel Höhr studierte Anglistik und katholische Theologie in Deutschland und Großbritannien, arbeitete 24 Jahre hauptberuflich als Englisch- und Lateinlehrer in der Erwachsenenbildung und als Übersetzer. Seit 2022 ist er im Klavierhaus Klavins in Bonn-Beuel als Assistent der Geschäftsführung tätig. Neben seinen musikalischen Aktivitäten wirkte er auch gelegentlich bei künstlerisch-literarischen Projekten mit, wie beim Renga-Projekt From Sea to Sea (2009) und Wall Flowers | Flores Muri (2013) des schottischen Künstlers Alec Finlay.

Mehr erfahren: www.danielhoehrklavier.de


K Robert Schumann, "In der Nacht" (Fantasiestücke Op. 12 Nr. 5)
Fullscreen

Termin 18. Februar 2023Termin fällt ersatzlos aus
Beginn 19:30 Uhr

Eintritt Frei, Spenden werden gerne genommen
Kartenreservierung keine

Veranstalter Daniel Höhr

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland

Februar 2023 im Klavierhaus Klavins

Donnerstag, 23. Februar: Klavierabend

Klavierabend

Jan-Manuel und Victor Moser

Jan-Manuel Moser
Victor Moser

Programm

Peter Tschaikowsky (1840-1893)
"Nußknacker" Suite (Arr. von Nicolas Economou)

Maurice Ravel (1875-1937)
La Valse

-- Pause --

Sergej Rachmaninow (1873-1943)
Suite für 2 Klaviere Nr. 1 Op. 5

Victor Moser
Walzer für Jan-Manuel

Vita

Jan-Manuel Moser

Jan-Manuel Moser ist in Bonn geboren. Er spielt seit seinem 3-ten Lebensjahr Klavier unter der Anleitung seines Vaters. Er ist mehrfacher Preisträger von Jugend Musiziert in Fächern Klavier Solo und Kammermusik. Seit Jahren arbeitet er mit seinem Vater speziell am Repertoire für 4 Hände und für 2 Klaviere. Zur Zeit entsteht ein Werk unter der Feder von Victor Moser, welches Jan-Manuel gewidmet sein wird. Ein Satz aus diesem Werk kommt bei diesem Konzert zur Aufführung.

Zur Zeit macht er sein Praktikum bei Jügendbauhütten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bei der Instandsetzung der beschädigten Häuser in Ahrweiler und in Dernau.


Victor Moser

Victor Moser ist in Duschanbe, Tadschikistan, als Sohn deportierter Ukraine-Deutschen gebohren. Dort begann er sein Studium am Lyzeum für Hochbegabte. Seit der Übersiedelung der Famiöie nach Estland 1969 setzte er seine Studien zuletzt in der Musikfachschule Tallinn fort. Nach der Übersiedelung der Familie nach Deutschland 1976 studierte er Klavier Meisterklasse an der Musikhochschule Köln. Das Studium schloß er mit dem Prädikat "Sehr gut" ab.

Victor Moser arbeitete Zusammen mit vielen Sängern, unter Anderem mit der amerikanischen Sopranistin Ella Lee-Romani, die die Uraufführung der Lieder von Benjamin Britten sang und mit Georg Solti und Leonard Bernstein zusammenarbeitete. Er arbeitete in verschiedenen kammermusikalischen Formationen mit Musikern des WDR und des Bonner Philharmonischen Orchesters zusammen. Mit ehemaligen Mitgliedern der Philharmonie Leningrag spielte er im "Sternenburg" Klaviertrio. Als Klavierbegleiter arbeitete er mit Maxim Wengerow, Misha Nodelmann (Konzertmeister Neue Philharmonie Westfalen), Natalia Prischtschepeneko (Artemis Quartett), Aroa Sorin (Minquette Quartqtt), Melina Mandozzi, u. s. w. Im "Triomane" Trio spielte er mit Michael Neuhalfen und Bernhard Zapp alle wesentlichen Klarinettentrios. Als Solist spielte er mit den St. Petersburger Solisten. Mit seinen Kindern Sophie, Adele, Alwin und Pauliene war er zu Gast bei verschiedenen Fernsehsendungen. Für die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft spielete er mehrere Uraufführungen. Seine Konzerte führten ihn nach Griechenland, Österreich, Italien, Estland, Russland, Belgien, Frankreich, Niederlande und England.


Termin 23. Februar 2023
Beginn 19:30 Uhr

Eintritt wird bekannt gegeben
Kartenreservierung keine / nur Abendkasse

Veranstalter Victor Moser

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland

März 2023 im Klavierhaus Klavins

Donnerstag, 2. März: Jazzin' Bonn

Jazzin' Bonn

Heiner Wiberny and Friends

Heiner Wiberny – Saxophon
Tobias Weindorf – Piano
Paul G. Ulrich – Bass/Vocals
Marcel Wasserfuhr – Drums

Fast drei Jahrzehnte lang war Heiner Wiberny eine Säule der WDR-Bigband Köln als international renommierter Lead-Altist ebenso wie als Solist mit weitem stilistischem Horizont. Sein unverwechselbarer, ausdrucksstarker Ton ist sein Markenzeichen; sein klangfarbenreiches Spiel ist maßgeblich vom Jazz geprägt, lässt aber auch Einflüsse der Weltmusik und der zeitgenössischen Musik durchschimmern. Er war und ist – neben der WDR-Bigband – ein gefragter Solist in den verschiedensten Musikensembles und Orchestern.

In dem Ensemble Heiner Wiberny & Friends widmet er sich nun mit langjährigen Kollegen dem Musizieren in Quartettbesetzung. Wenn diese vier Musiker aufeinandertreffen, ist Spielfreude, Musikalität und Virtuosität auf höchstem Niveau garantiert. Neben ausgesuchten Jazzstandards präsentiert das Quartett auch bekannte Eigenkompositionen von Heiner Wiberny, Tobias Weindorf und Mike Herting.

Termin 2. März 2023
Beginn 19:30 Uhr

Eintritt Gäste 20 Euro, Mitglieder 18 Euro
Kartenreservierung Jazzin' Bonn e.V. 0228/949260. Abendkasse ab 19.00 Uhr

Veranstalter Jazzin' Bonn e.V.
Mehr unter

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland

März 2023 im Klavierhaus Klavins

Donnerstag, 16. März: Jazzin' Bonn

Jazzin' BonnScott Hamilton

Scott Hamilton mit dem Martin Sasse Trio

Scott Hamilton – Saxophon
Martin Sasse Trio

Vita

Martin Sasse TrioMartin Sasse
Martin Sasse Trio

Martin Sasse hat im Laufe seiner Bühnenkarriere mit nahezu allen Legenden im internationalen Jazz zusammengearbeitet, darunter Al Foster, Jimmy Cobb, Steve Grossman und Lee Konitz, und zählt lange schon selbst zu den herausragenden Jazz-Pianisten in Europa. Zu seinen regelmäßigen Partnern gehören Philip Catherine, Peter Bernstein, Harry Allen und Scott Hamilton. Er hat 12 Alben unter eigenem Namen veröffentlicht und spielt als Gast auf
zahllosen Aufnahmen und bei Konzerten weltweit. Sasse hat auf allen wichtigen Festivals gespielt, auch mit Weltstars wie Bobby McFerrin, Tommy Emmanuel und Sting. Konzertreisen führten ihn bis nach Japan, China, die USA und Ägypten.

Mit seinem Trio ist er heute Abend mit einem der letzten Weltstars des Swingsaxophons zu hören: Scott Hamilton. Hamilton spielte im Orchester von Benny Goodman, nahm Schallplatten mit Al Cohn, Gerry Mulligan, Woody Herman, Red Norvo u.v.a. auf. Scott Hamiltons eigene Alben erscheinen auf dem berühmten Label Concord Records. Sein Stil ist beeinflusst von Ben Webster und Don Byas und orientiert sich an den klassischen Swing-und Mainstream-Saxophonisten wie Coleman Hawkins, Lester Young und Zoost Sims.

Mehr erfahren: martinsasse.de


Termin 16. März 2023
Beginn 19:30 Uhr

Eintritt Gäste 20 Euro. Mitglieder 18 Euro
Kartenreservierung Jazzin' Bonn e.V. 0228/949260. Abendkasse ab 19.00 Uhr

Veranstalter Jazzin' Bonn e.V.
Mehr unter

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland

April 2023 im Klavierhaus Klavins

Donnerstag, 27. April: CD Release Konzert - "Quiet Fortitude”

CD Release Konzert - "Quiet Fortitude”

Karolina Strassmayer & Drori Mondlak - KLARO!

Karolina Strassmayer – Altsaxophon, Flöte
Drori Mondlak – Schlagzeug
Hans Vroomans – Piano
Jos Machtel – Bass

KLARO! verbindet die Lyrik der europäischen Klassik und Folklore mit der rhythmischen
Kraft des amerikanischen Jazz und der harmonischen Raffinesse der zeitgenössischen
Musik. Der musikalische Bogen spannt sich von kraftvoll, spritzigen Grooves zu poetischen
Balladen und explosivem Swing. Egal in welchem Genre sich die Musiker von KLARO!
bewegen, ihre Musik ist stets voller Passion, Neugier und Lebenslust.

Programm

Gemeinsam präsentieren die vier unbändigen Klangmaler Karolina Strassmayers neue
Kompositionen und Improvisationen, stets geprägt von lyrischer Schönheit, nahezu
telepathischer Kommunikation und rhythmischem Drive.

"This international quartet’s blend of consistent quality and adventurousness give it
staying power. It is one of the most interesting small groups at work today.”

-Doug Ramsey - Rifftides, Arts Journal

Vita

Karolina Strassmayer

Von den Lesern des amerikanischen Jazzmagazins Downbeat wurde die
Ausnahmemusikerin Karolina Strassmayer mehrmals unter die weltweit fünf besten
Altsaxophonisten gewählt. Sie erspielte sich eine ausgezeichnete Reputation in der New
Yorker Jazzszene und ist seit 2004 die erste Frau in der mit mehreren Grammys
ausgezeichneten WDR Big Band Köln.

Doug Ramsey schreibt, “one of the most interesting alto saxophonists of her generation,
Strassmayer has absorbed, internalized and personalized what John Coltrane gave to jazz
and often evokes him purely on the power of her tone and inflection.”


Drori Mondlak

Drori Mondlak ist einer der herausragenden Jazz-Schlagzeuger und Bandleader. Seine
eklektische Arbeit in mehr als zwanzig Jahren in New York haben Mondlak mit Jazzgrößen
wie Frank Foster, Joe Williams, Chris Potter und Ernestine Anderson zusammengeführt.
Mondlak ist auch in der europäischen Jazzszene angekommen und spielte mit Lee Konitz,
Sonny Fortune, Barbara Dennerlein, David Friedman, Lynne Arriale und Nicolas Simion.

“A drummer of extreme subtlety and melodic refinement that reminds me of Roy Haynes in
his best moments.”
- Arnaldo Desouterio .


Hans Vroomans

Der holländische Pianist Hans Vroomans ist nicht nur Mitglied des mit zahlreichen
Grammys ausgezeichneten Metropole Orkest, sondern auch ein äußerst gefragter Begleiter,
zuletzt mit Al Jarreau, Ivan Lins und John Scofield. Außerdem gehört er zur Fakultät des
Konservatoriums von Amsterdam und gibt weltweit Workshops und Meisterkurse.


Jos Machtel

Der holländische Bassist Jos Machtel war bis 2018 Mitglied des Brussels Jazz Orchestra
und spielte mit Gästen wie Maria Schneider, Dave Liebman, Kenny Wheeler, Joe Lovano
und den Brüsseler Philharmonikern. Er ist in ganz Europa und in den Vereinigten Staaten
aufgetreten und ist Professor an der Luca School of Arts in Louvain in Belgien.


Termin 27. April 2023
Beginn 19:30 Uhr

Eintritt € 20,00 ermäßigt € 18,00
Kartenreservierung Jazzin' Bonn e.V. 0228/949260. Abendkasse ab 19.00 Uhr

Veranstalter Jazzin' Bonn e.V.
Mehr unter

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland
Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt neben den technisch notwendigen „Sitzungs-“Cookies nur Matomo Tracking, sowie Videohosting von youtube.com.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.