Dezember 2021 im Klavierhaus Klavins

Donnerstag, 9. Dezember: PIANO–PIANO 2021: Teil 3

PIANO–PIANO 2021: Teil 3

Stefan Ulbricht – Jörg Hegemann – Boogie & Blues Feuerwerk an 2 Flügeln

Stefan Ulbricht – Piano
Jörg Hegemann – Piano

Wichtiger Hinweis: Es gelten die Hygienevorschriften der jeweils aktuellen Corona-Schutzverordnung – derzeit die 2G-Regel (entweder genesen oder geimpft).

Jazzin’ Bonn e.V. präsentiert im Klavierhaus die Jazzpiano-Reihe Piano – Piano mit hervorragenden Interpreten.

Programm

Solo, als auch im Duo lassen sie die Blütezeit des Piano Boogies (1930er – 1950er) wieder aufleben und präsentieren bekannte Stücke der damaligen Zeit.

Vita

Stefan Ulbricht
Stefan Ulbricht

1982 in Bonn geboren, entdeckte bereits mit 5 Jahren seine Liebe zur Musik. Er begann mit Gitarrenunterricht, wechselte aber im Alter von 14 Jahren zum Klavier. Schon ein Jahr später wurde er durch eine TV-Sendung mit dem „Boogie- und Blues-Virus“ infiziert und widmet sich seitdem intensiv dieser Musikrichtung.

Viele musikalische Impulse verdankt er dem leider verstorbenen Altmeister des Boogie Woogie Leopold von Knobelsdorff, mit dem er lange Jahre freundschaftlich verbunden war.

Inzwischen ist Stefan Ulbricht ein gefragter Pianist und hat in zahlreichen Konzerten in ganz Deutschland, den USA und europaweit u.a. die Bühne mit seinen Vorbildern wie Axel Zwingenberger, Vince Weber, Frank Muschalle, Jörg Hegemann und vielen anderen geteilt.
Im Jahre 2009 wurde er in Bremen mit dem German Boogie Woogie Award „Pinetop“ als bester Nachwuchspianist ausgezeichnet.

Seit 2009 ist er Veranstalter und Organisator der alljährlichen Siegburger Boogie- und Jazz Night, die sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt hat.

Das Publikum begeistert er durch Virtuosität und sein variantenreiches Spiel. Basierend auf dem klassischen Boogie Woogie und Blues der 30er, 40er und 50er Jahre verleiht er mit exzellenter Technik, Fingerfertigkeit und Improvisationsvermögen auch eigenen Kompositionen und stilfremden Stücken den typischen Groove.

Mehr erfahren: www.stefanulbricht.de


Jörg Hegemann

aus Witten an der Ruhr, 1966 geboren, ist einer der raren Meister, die diesen Piano-Stil perfekt beherrschen und den Charme und die Kraft dieser Musik auch im neuen Jahrtausend lebendig erhalten.

Auf rund 2000 Auftritte in über 30 Bühnenjahren kann er zurückblicken, darunter Konzerte in den USA, Russland und weiteren 13 europäischen Ländern. Er ist musikalischer Leiter eines regelmäßigen Boogie-Festivals in der Philharmonie Essen und verschiedener ähnlicher Veranstaltungen.

Er hat zehn CDs unter eigenem Namen produziert, ist auf zahllosen Festival-CDs sowie Produktionen anderer Musiker zu Gast und fördert Nachwuchspianisten. Als „Mann am Klavier“ trat er auf bei Veranstaltungen mit Bill Ramsey, Chris Howland, Hape Kerkeling, Franz Beckenbauer, Johannes Rau und vielen anderen.

Mehr erfahren: www.joerghegemann.info


Termin 9. Dezember 2021
Beginn 19:30 Uhr

Eintritt wird bekannt gegeben
Kartenreservierung keine / nur Abendkasse

Veranstalter JAZZIN‘ BONN e.V – Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Jazztradition
Mehr unter

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland

Januar 2022 im Klavierhaus Klavins

Freitag, 14. Januar: Benefizkonzert für das Klima ... gegen den Hunger

Benefizkonzert für das Klima ... gegen den Hunger

Roland Vossebrecker

Roland Vossebrecker – Klavier

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln – vielen Dank!

Der Bergisch Gladbacher Musiker Roland Vossebrecker engagiert sich seit einigen Jahren mit Benefizkonzerten für die Entwicklungshilfe-Organisation Oxfam.

Mit seinen Konzert-Projekten hat er bereits über 100.000 € für Oxfam eingespielt. Vossebrecker erklärt dazu:

„Die großartige Arbeit von Oxfam auf den Gebieten der nachhaltigen Entwicklungshilfe, der Katastrophenhilfe und der politischen Kampagnen für eine gerechte Welt ohne Hunger und Armut hat mich überzeugt, in Zukunft regelmäßig Benefizkonzerte für Oxfam zu spielen.

Als Komponist und Pianist ist es mir eine große Freude, für dieses Projekt neben eigenen Werken immer wieder auch Kompositionen meiner Lieblingskomponisten J, S, Bach (Goldbergvariationen, Das wohltemperierte Klavier) und J. Brahms zu Gehör zu bringen.

Jahrzehntelang sind weltweit große Fortschritte im Kampf gegen den Hunger erreicht worden. Der Klimawandel droht, diese positive Entwicklung zunichte zu machen: Der Hunger auf der Welt nimmt wieder zu! Daher möchte ich die Spenden meiner neuen Konzertreihe den Klima- und Ressourcenschutz-Projekten von Oxfam zugute kommen lassen.“

Im Winter 2020/21 waren Konzerte wegen der Pandemie nicht möglich. Vossebreckers Spendenprojekt lief aber weiter: Mit Musikvideos auf YouTube.

Für den Zeitraum von November 2021 bis Februar 2022 ist die fünfte Konzertreihe mit möglichst zahlreichen Konzerten für Oxfam in Planung. Vossebrecker wird dabei wieder Spenden sammeln, die Hilfsprojekten von Oxfam direkt zugute kommen werden. Alle bei den Konzerten gesammelten Spenden gehen ohne Abzug an Oxfam! Die Kosten des Konzertreihe trägt der Musiker selber.

Auf seinem aktuellen Programm werden neben eigenen Kompositionen (4 Kanon-Sonatinen) Werke von Johann Sebastian Bach (4 Fugen) stehen.

Programm

Johann Sebastian Bach
Vier Fugen aus „Das Wohltemperierte Klavier“

Roland Vossebrecker
Vier Sonatinen für Klavier

K Johann Sebastian Bach, „Das Wohltemperierte Klavier, Band II“, Fuge As-Dur BWV 886
Fullscreen

Termin 14. Januar 2022
Beginn 19:30 Uhr

Eintritt frei(-willig), Spenden erbeten
Kartenreservierung keine / nur Abendkasse

Veranstalter Roland Vossebrecker
Mehr unter

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland

Januar 2022 im Klavierhaus Klavins

Samstag, 29. Januar: Chopins „Heroische Polonaise“ & Debussys „Children’s Corner“

Chopins „Heroische Polonaise“ & Debussys „Children’s Corner“
Ursprungstermin
war 30. Jan.

Meisterpianist Menachem Har-Zahav

Menachem Har-Zahav – Klavier

Wichtiger Hinweis: Es gelten die Hygienevorschriften der jeweils aktuellen Corona-Schutzverordnung – derzeit die 2G-Regel (entweder genesen oder geimpft).

Auf seiner aktuellen Tour gastiert Meisterpianist Menachem Har-Zahav auch bei uns in der Region. Ausnahmekünstler Har-Zahav, der Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik regelmäßig begeistert, präsentiert am Samstag, dem 29. Januar um 18:00 Uhr im Klavierhaus Klavins in Bonn-Beuel mit der berühmten „heroischen Polonaise“ von Frédéric Chopin, Claude Debussys wunderschöner „Children’s Corner“-Suite, der Sonate Nr. 1 von Johannes Brahms weiteren Stücken von Franz Joseph Haydn und Domenico Scarlatti einen weiteren abwechslungsreichen Querschnitt durch die Klavierliteratur.

Zu Menachem Har-Zahavs Konzerten zahlen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren einen stark reduzierten Eintrittspreis von Euro 1,53 (inkl. VVK-Geb.).

Dahinter steht sein Wunsch, gerade der Jugend einen Anreiz geben, klassische Konzerte zu besuchen. Er selbst sagt dazu: „Ich finde es schade, dass so viele Kinder und Jugendliche klassische Musik als altmodisch und langweilig ansehen. Ich möchte ihnen die Gelegenheit bieten, zu erleben, dass Komponisten durch die musikalischen Epochen hinweg spannende Musik geschrieben haben, die auch heute noch mitreißt.“

Programm

D. Scarlatti
Sonate in f-moll, L.187
Sonate in A-Dur, L.391

M. Clementi
Sonate in B-Dur, op.47 nr.2
Allegro con brio
Andante, quasi Allegretto
Rondo (Allegro assai)

C. Debussy
Children’s Corner
Petite Suite pour Piano seul
I. Doctor Gradus ad Parnassum
II. Jimbo’s Lullaby
III. Sérénade for the doll
IV. The snow is dancing
V. The little shepherd
VI. Golliwogg’s cake-walk

F. Chopin
Polonaise in As-Dur, op.53 (Héroïque)

~ Pause ~

J. Brahms
Sonate Nr. 1 in C-Dur, op.1
Allegro
Andante
Scherzo (Allegro molto e con fuoco)
Finale (Allegro con fuoco)

Vita

Menachem Har-Zahav

Menachem Har-Zahavs Interpretationen voller Gefühl, Esprit und Temperament werden immer wieder mit ausgezeichneten Rezensionen belohnt. Die Westfälischen Nachrichten z.B. berichteten von „einer bemerkenswerten, formvollendeten Darbietung, wie man sie nicht oft erlebt“ und die NRZ beurteilte ihn als „perfekten romantischen Virtuosen, technisch brillant, ausdrucksstark, sensibel ohne falsche Sentimentalität“. Seiner musikalischen Aussagekraft und seiner „ans Wahnwitzige reichenden Technik“ verdankt er die Bezeichnungen als Weltklasse- und Starpianist. Dabei ist die Virtuosität nie Selbstzweck, sondern sie wird eingesetzt, um transparente Klangbilder im Dienste der Musik zu schaffen.

Menachem Har-Zahav ist als Solist mit und ohne Orchesterbegleitung international aufgetreten. Nach zahlreichen Konzerten und frühen Lehraufträgen an Hochschulen in den USA verbrachte er drei Jahre in England für weitere Studien. Inzwischen lebt er in Deutschland und widmet sich ganz dem Konzertieren. Seine zahlreichen Gastspiele hier führten ihn u.a. in die Tonhalle Düsseldorf, den Gasteig München und die Laeiszhalle Hamburg. Im europäischen Ausland ist er bereits in England, Italien, der Schweiz und den Niederlanden aufgetreten.

Mehr erfahren: www.menachem-har-zahav.com


Termin 29. Januar 2022Ursprungstermin war der 30. Januar 2021
Beginn 18:00 Uhr

Eintritt 25 € regulär, unter 18 Jahre 1,53 € – bestellbar über den Eventim-Ticketshop, siehe Link unten.
Kartenreservierung 0151 / 28 442 449

Veranstalter Weston Musikmanagement
Mehr unter

Anfahrt Adresse und Routenplaner finden Sie unter Wegbeschreibung

Klavierhaus Klavins Auguststr. 26-28 53229 Bonn Deutschland
Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt neben den technisch notwendigen „Sitzungs-“Cookies nur Matomo Tracking, sowie Videohosting von youtube.com.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.